rohoflex das innovative Spannsystem für Textilfassaden

Damit spannt man alle marktüblichen Textilfassadengewebe und Architekturmembranen bis zu 1200 g/m² sturmsicher und wartungsarm. Geeignet für Ganzfassadenflächen oder Kassettenelemente.

Spannen gesamter Fassadenflächen

Mit nur zwei Profilversionen, dem rohoflex uno + duo konstruiert man die Befestigung der Textilfassade. Damit lassen sich die Außenkanten, Flächenaufteilungen und alle Eckbereiche perfekt spannen. Die Anbindung am Gebäude erfolgt kostengünstig mit Halteschwertern. Auf den sonst üblichen Stahlunterbau kann man verzichten. Mehr Wirtschaftlichkeit mit rohoflex!

Kassettenkonstruktionen

Die Möglichkeiten die man mit dem neuen rohoflex hat, sind eine Bereicherung in der Architektur. Ideal auch für die Aufwertung von Parkhäusern da Textilfassadengewebe die Zugluft vermindert aber immer noch einen hohen Luftaustausch ermöglicht. Mit selbsttragenden rohoflex ng Rahmen lassen sich starre oder per Motor verstellbare Elemente verwirklichen.

Vorteile

So gut wie keine Konfektionierung

Das Gewebe auf Format zuschneiden, in die Klemmkeder einschieben, alles mit Nutensteine im Grundprofil einhängen, Stellschrauben anziehen und dabei das Gewebe spannen . . . mehr ist nicht. Ja eins noch, das Abdeckprofil anklicken und mit Schrauben sichern. Fertig!

Gewebeschonende Spanntechnik

Die Befestigungsart mit rohoflex ist besonders gewebeschonend. Der Spannbereich ist besonders groß. Sollte das Gewebe im Laufe der Jahre etwas größer geworden sein, kann dieses problemlos nachgespannt werden.

Passend für eine Vielzahl an Geweben

Mit rohoflex sind Sie an kein bestimmtes Gewebefabrikat gebunden. Damit läßt sich jedes Farbrikat perfekt befestigen und spannen. Selbst das knickempfindliche PTFE-beschichtete Glasfasergewebe macht keine Probleme. Bei dieser besonders schonenden Befestigungsart hat man auf der gesamten Strecke bis in die kritischen Ecken eine gleichmäßige Lastverteilung. Gefährliche Punktbelastungen gibt es nicht.

Modular erweiterbar

Die praktischen Befestigungsrillen an den Außenseiten des Profils haben viele Vorteile. Sie dienen nicht nur zur Befestigung der Profils an den statischen Halteschwertern sondern ermöglichen die Befestigung von Spannbügel für die 3-D-Optik oder auch Befestigungsbügel zur Aufnahme der LED-Hinterleuchtung. Einfache Hammerkopfschrauben finden in jeder Position sicheren Halt.
Das per FEM-Analyse entwickelte Profil ist verwindungssteif und statisch optimiert.