Suche
  • roho

Was hat eine Textilfassade mit gesunder Ernährung und dem Umweltschutz zu tun?

Aktualisiert: Juli 9

Mehr als man sich denken kann. Dafür hat roho eine aeroponic vertical Testfarm errichtet und damit hervorragende Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit erreicht. Stellen Sie sich vor, die Textilfassade reinigt sich durch eine spezielle Beschichtung die Luftmassen und die CO² Schadstoffe lagern sich am Gewebe ab. Beim nächsten Regen wäscht dieser die Ablagerungen aus, die vorher die Sonne in Dünger umgewandelt hat und dieses Wasser verwendet man nun zum Betrieb der roho aeroponic vertical Farm.

Dieses Art, der daran anschließenden Gemüseaufzucht kommt komplett ohne Pestizide aus. Elend große Anbauflächen und der damit verbundene Landschaftsverbrauch gehören so der Vergangenheit an. Die Wassereinsparung ist enorm. Nur noch etwa 5-10% der Wassermenge die man sonst zur Feldbewässerung benötigt werden kommen noch zum Einsatz. Wasser als einer der wichtigsten Güter wird in mehrfacher Hinsicht geschont und in der Qualität verbessert, da der Einsatz von Spritzmittel auf den Äckern für den Gemüseanbau entfällt. Der Grundwasserspiegel kann sich wieder erholen.


aeroponic vertical System von roho steht erst am Anfang der Entwicklung. Das System steuert per Software die Wasser- und Nährstoffversorgung, jeweils optimiert für die jeweilige Planzenart. Der Clou, die wichtigen Nährstoffe, weswegen wir eigentlich diese Nahrung zu uns nehmen, gehen nicht mehr durch lange Transportwege verloren. Das Gemüse bekommt wieder die Qualität die man erwarten sollte. Die Systeme können verbrauchernah, ja selbst auf einem Balkon, eingesetzt werden.


Die Gemüseversorgung eines Krankenhauses oder Altenheimes geschieht dann direkt vor Ort. Selbst ein Supermarkt kann durch den Einsatz dieser Art der Gemüseproduktion seinen Kunden einen Mehrwert bieten und gleichzeitig die täglich erforderlichen Transporte verringern. Nur was verkauft wurde, wird auch geerntet. Verluste und Entsorgung für nicht verkauftes Gemüse war einmal.

75 Salatköpfe benötigen etwa eine Grundfläche von 90 x 90 cm.

Hotels können die Vorteile einer Textilfassade und die qualitativ hochwertige Gemüseversorgung kombinieren und sich so für seine Gäste attraktiver machen.


So sieht Nahrungsqualität der Zukunft aus!






25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen